holz-jaeger

FSC® zertifiziert*. Mitglied im GD Holz.

* Nur die mit FSC® gekennzeichneten Produkte sind FSC®-zertifiziert

Teakholzreiniger Hartholzreiniger
Paypal

Kostenloser Versand von Tropenholz-Mustern und von Hartholzfliesen zur Ansicht.

Hier anfordern!

Versandkosten-obergrenze:

220,- Euro.*

Günstige Versandkosten auch bei kleinen Bestellmengen. 

z.B.: 1 Paket 31kg, 240cm = 14,95 Euro.*

 

Versandkosten für alle Schneidebretter, Garten- und Forstwerkzeuge

nur 3,50 Euro.*

*abweichende Versandkosten für deutsche Inseln, Auslandsversand und ab einer Dielenlänge von über 4,50m.

Bürozeiten:

Mo. - Fr.: 09:00 - 17:00 Uhr

 

Tel.: 02293/90799-9

Fax: 02293/90799-8

Mail: info@holz-jaeger.com

 

Lagerverkauf nur nach telefonischer Absprache möglich

Homburger Papiermühle 1

51588 Nümbrecht

 

 

Blog

Grüner Spargel im Hochbeet anbauen / Spargelbeet anlegen (So, 30 Apr 2017)
>> mehr lesen

Geschmiedete Güde Kochmesser der Serie Alpha und Alpha Fasseiche. Das perfekte Geschenk / Geburtstagsgeschenk für Liebhaber der guten Küche! (Do, 08 Dez 2016)
>> mehr lesen

Gewächshaus Universal 128 von Halls (Di, 19 Apr 2016)
>> mehr lesen

Vergrautes Holz im Außenbereich reinigen und auffrischen (So, 19 Jul 2015)
>> mehr lesen

Fensterlaibungen aus Garapa / Tropenholz für altes Fachwerkhaus bauen (So, 19 Jul 2015)
>> mehr lesen

Bolivien Projekt

BioMaderas unterstützt eine Initiative bolivianischer Kleinbauern welche sich ArBolivia nennt. Die Initiative forstet degradierte Flächen auf Farmen der Kleinbauern mit einer standortgerechten Mischung heimischer Baumarten wieder auf. So wird für die Kleinbauern ihr brachliegendes Land aufgewertet und eine nachhaltig-ökologische Forstwirtschaft möglich gemacht. Seit 2007 vereint das Projekt auf einzigartige Weise positive Effekte für die lokale Bevölkerung, die Biodiversität der Region und das Klima. Die Kleinbauern vor Ort erhalten technische Unterstützung und Beratung bei der Flächenvorbereitung, Auswahl geeigneter Baumarten, der Pflanzung sowie Weiterbildungen im nachhaltigen Management ihrer Waldflächen und schonenden Erntetechniken. Die Kleinbauern werden an den Einnahmen aus CO2-Zertifikaten beteiligt, so werden langfristig Anreize zur Teilnahme an der Initiative geschaffen. Wissenschaftliches Monitoring und Begleitung durch erfahrene Forstingenieure sichern die nachhaltige Bewirtschaftung der Flächen sowie die gleichzeitige Regeneration von degradierten Ökosystemen. Mehr als 15 Prozent des Projektgebiets werden als Naturschutzgebiete ausgewiesen und bieten dauerhaft Totalreservate für die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Durch den Aufbau von Gemeindebetrieben unterstützt ArBolivia die Kleinbauern bei dem Verkauf der gemeinschaftlich erwirtschafteten Edelhölzer, was langfristig Einkommen für die Kleinbauern schafft und einen wertvollen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung der Projektregion sichern soll.