holz-jaeger

FSC® zertifiziert*. Mitglied im GD Holz.

* Nur die mit FSC® gekennzeichneten Produkte sind FSC®-zertifiziert

Teakholzreiniger Hartholzreiniger
Paypal

Kostenloser Versand von Tropenholz-Mustern und von Hartholzfliesen zur Ansicht.

Hier anfordern!

Versandkosten-obergrenze:

220,- Euro.*

Günstige Versandkosten auch bei kleinen Bestellmengen. 

z.B.: 1 Paket 31kg, 240cm = 14,95 Euro.*

 

Versandkosten für alle Schneidebretter, Garten- und Forstwerkzeuge

nur 3,50 Euro.*

*abweichende Versandkosten für deutsche Inseln, Auslandsversand und ab einer Dielenlänge von über 4,50m.

Bürozeiten:

Mo. - Fr.: 09:00 - 17:00 Uhr

 

Tel.: 02293/90799-9

Fax: 02293/90799-8

Mail: info@holz-jaeger.com

 

Lagerverkauf nur nach telefonischer Absprache möglich

Homburger Papiermühle 1

51588 Nümbrecht

 

 

Blog

Grüner Spargel im Hochbeet anbauen / Spargelbeet anlegen (So, 30 Apr 2017)
>> mehr lesen

Geschmiedete Güde Kochmesser der Serie Alpha und Alpha Fasseiche. Das perfekte Geschenk / Geburtstagsgeschenk für Liebhaber der guten Küche! (Do, 08 Dez 2016)
>> mehr lesen

Gewächshaus Universal 128 von Halls (Di, 19 Apr 2016)
>> mehr lesen

Vergrautes Holz im Außenbereich reinigen und auffrischen (So, 19 Jul 2015)
>> mehr lesen

Fensterlaibungen aus Garapa / Tropenholz für altes Fachwerkhaus bauen (So, 19 Jul 2015)
>> mehr lesen

Grüner Spargel im Hochbeet anbauen / Spargelbeet anlegen

 

Spargel (Asparagus) ist eine mehrjährige Staude. Der Wurzelstock von grünem Spargel sollte mindestens 20cm unter der Erdorberfläche liegen, damit die Pflanze keine Frostschäden erleidet.

Grüner Spargel benötigt keine Folie und ist deutlich einfacher und weniger arbeitsintensiv im Anbau als weißer Spargel. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Schälen entfällt und die Stangen weniger verholzen.

Nach der Erntephase wächst der Spargel bis zu 2 Meter hoch. Die filigranen Triebe mit dem nadeligen Laub sind eine Zierde im Gemüsegarten.

 

Wir haben jetzt ein Hochbeet für grünen Spargel in unserem Gemüsegarten angelegt und hoffen auf gute Ernteerfolge in den kommenden Jahren.

 

Hier zunächst ein par grundsätzliche Infos zum Spargelanbau.

 

Böden:

Besonders geeignet sind humusreiche Böden, wobei auch sandige und lehmige Böden gute Erträge erwarten lassen. Weniger geeignet sind kalte und nasse Böden die zur Staunässe neigen.

Achtet auf den pH-Wert des Bodens, stark saure Böden sind ungeeignet. Der Spargel benötigt mindestens einen pH-Wert von 5,5. Richtig wohl fühlen sich Spargelpflanzen ab einen pH-Wert von 6 und höher. Ist der pH-Wert zu niedrig sollte der Boden gekalkt werden.

 

Standort Auswahl:

Spargel liebt die Sonne. Aus diesem Grund sollte ein sonniger Platz für die Spargelpflanzen ausgewählt werden. Spargel sollte nicht im Bereich von länger beschatteten Flächen gepflanzt werden, da hier mit deutlich weniger Erträgen zu rechnen ist. Grundsätzlich gilt: Wenn die Fläche den ganzen Vormittag oder den ganzen Nachmittag im Schatten liegt ist sie für den Anbau ungeeignet.

 

Spargel - Pflanzdichte:

30 Spargelpflanzen der Sorte Steiniva ergeben eine Spargelreihe von ca. 5 m. Bei mehreren Reihen sollte der Reihenabstand mindestens 1,6 m betragen. Die Wuzeln der Spargelpflanzen sind fächerartig auszubreiten.

 

Lebensdauer Spargelbeet

Bei guter Pflege kann ein Spargelbeet bis zu 15 Jahre einen guten Ertrag bringen. Danach sollte das Spargelbeet für vier Jahre brach liegen oder zum Salatanbau genutzt werden. Die alten Spargelpflanzen müssen ausgegraben werden.

 

Spargelbeet düngen:

Vor dem Auslegen der Spargelpflanzen sollte gute Komposterde untergeraben und ca. 350 Gramm organischer Volldünger pro 5 Meter Spargelreihe zusätzlich gegeben werden.

Im Folgenden wird jeweils im Juni, August und dann wieder im April mit ca. 350 Gramm organischen Volldünger pro 5 Meter Spargelreihe gedüngt.

 

Setzzeit Spargelpflanzen:

Die jungen Spargelpflanzen werden im April bis Mitte Mai gesetzt.

 

Spargel Ernte:

Spargel wird klassisch bis zum Johannistag geerntet, also dem 24. Juni. Danach sollte der Spargel frei wachsen um Kraft für das nächste Jahr zu sammeln. Zu beachten ist, dass erst nach drei Jahren voll geerntet werden darf.

 

Im 1. Jahr wird kein Spargel geerntet.

 

Im 2. Jahr dürfen pro Pflanze 1-2 Spargelstangen geerntet werden.

 

Im 3. Jahr darf fünf Wochen lang Spargel geerntet werden.

 

Im 4. Jahr kann bis zum Johannistag geerntet werden.

 

Spargel Ertrag:

Bei 30 Pflanzen können in der Vollertragsphase ca. 1,5 Kg Spargel pro Woche geerntet werden.

 

Spargelpflanzen kaufen:

Wir haben unsere Spargelpflanzen der Sorte Steiniva beim Spargelhof Elsholz erworben. Die Lieferung erfolgte schnell und die Pflanzen hatten eine tolle Qualität. Der Spargelhof Elsholz nimmt Bestellungen auch telefonisch unter der Rufnummer: 033204 / 617741 oder per Fax: 033204 / 617743 an. Spargelpflanzen werden von Mitte März bis Mitte Mai ausgeliefert. Im restlichen Zeitraum werden Vorbestellungen angenommen.

 

Winterkraut entfernen:

Wenn im Herbst die oberirdischen Pflanzenteile absterben, muss das Kraut knapp unterhalb der Erdoberfläche abgeschnitten werden. Das Kraut wird traditionell verbrannt. Das hat einen wichtigen Grund, denn das Spargelhähnchen, ein bedeutender Schädling beim Spargelanbau, überwintert im abgestorbenen Spargellaub.

 

Samen der Spargelpflanzen:

Die Samen der Spargelpflanzen sind giftig.

 

Hochbeet für grünen Spargel anlegen:

Zunächst ist ein geeignter Standort abzustecken. Wir haben uns für ein Beet mit 30 Pflanzen entschieden, also 5 x 1,2 Meter.

Dann ist die Grasnarbe abzustechen und umzudrehen. Geeignete professionelle Gartenwerkzeuge der Werkzeugschmiede Krumpholz können Sie in unserem Online-Shop erwerben. Komposterde und organischer Volldünger sind unterzugraben. Bei saurer Erde ist auch zusätzlich etwas Kalk auszubringen.

Hochbeet montieren und Spargelpflanzen setzen:

Dann ist das Hochbeet zu montieren. Wir haben uns für ein Hochbeet aus unseren Cumarudielen in B-Ware Qualität und Cumarukanthölzern für die Befestigung in den Ecken entschieden. Bausätze können auf unserer Hochbeetseite bestellt werden. Alternativ können passende Hölzer auch direkt auf unserer Terrassenholzseite zusammengestellet werden.

Da wir keine 5 Meterdielen in B-Ware auf Lager hatten, haben wir 2,74 m und 2,43 m lange Dielen verwendet. Zur Verbindung verwendeten wir kurze Abschnitte von unseren Tropenhölzern.Wichtig ist das immer vorgebohrt und am Besten auch gesenkt wird. Das Holz ist so hart, dass die Schrauben die Dielen und Kanthölzer ansonsten reißen lassen.

Auf den Boden des Hochbeetes sollte ein Wühlmausschutz aus verzinktem Rechteckdraht gelegt werden. Das können Sie in fast jedem Bau- oder Raiffeisenmarkt erwerben.  Dann hochwertige Pflanzerde einschütten und die Spargelpflanzen auf die Erde setzen.

Jetzt wird das Hochbeet mit Humus, bzw. günstiger Pflanzerde befüllt, so dass alle Pflanzen gut bedeckt sind. Bis zum Herbst wird immer wieder Erde nachgeschüttet, bis das Hochbeet vollständig gefüllt ist.

Entwicklung des Spargelhochbeet über die Jahreszeiten

06. Mai 2017 / Eine Woche nach dem Setzen der Spargelpflanzen

Der Grüne Spargel bricht bereits nach einer Woche durch die Humusschicht.
Der Grüne Spargel bricht bereits nach einer Woche durch die Humusschicht.
Junge Grüne Spargelpflanzen 1 Woche nach dem Setzen.
Junge Grüne Spargelpflanzen 1 Woche nach dem Setzen.

Bereits nach einer Woche sind die Spargelpflanzen durch die 10cm Humusschicht gewachsen. Die jungen Pflanzen sind gesund und vital. Die Stängel werden jeden Tag merklich größer. Jetzt muss das Hochbeet mit weiteren Säcken Pflanzerde aufgefüllt werden.

Das Spargelbeet wird mit weiterem Humus / Gartenerde aufgefüllt
Das Spargelbeet wird mit weiterem Humus / Gartenerde aufgefüllt

20. Mai 2017 / Drei Wochen nach dem Setzen der Spargelpflanzen

Bei den starken Nachtfrösten in der 2. Maiwoche - bis Minus 10 Grad im Oberbergischen-Kreis - sind einige junge Austriebe der Spargelpflanzen erfroren. Dies hat den Spargel aber nicht tiefer geschädigt. Schon am nächsten Tag kamen neue Triebe aus der Erde.

 

Das Hochbeet ist jetzt fast bis zum Rand mit Humus gefüllt. In der nächsten Woche kommen die letzten Säcke Pflanzerde ins Hochbeet. Die Spargeltriebe wachsen sehr schnell. Im 1. Jahr sind die Triebe noch recht dünn, in den folgenden Jahre werden die Triebe deutlich kräftiger austreiben.

Grüner Spargel / 3 Wochen nach dem Setzen
Grüner Spargel / 3 Wochen nach dem Setzen
Spargeltriebe Spargelkraut
Spargeltriebe Spargelkraut
Spargelhochbeet / 3 Wochen nach dem Setzten der Wurzelstöcke
Spargelhochbeet / 3 Wochen nach dem Setzten der Wurzelstöcke

Wenn das Hochbeet vollständig mit Erde befüllt ist, kann der freie Platz an den Rändern für Salate oder Erdbeeren genutzt werden. Bei dem Setzen von Erdbeeren müssen diese aber in "Schacht" gehalten werden, die Ausläufer würden sonst das Hochbeet überwuchern.

Viel Spaß beim Pflanzen und Ernten wünscht euch euer Team Holz-Jaeger!

 

Wie immer freuen wir uns über eure Fragen und Kommentare und über einen Erfahrungsaustausch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0